Gemeinnützige Arbeit mit dem Plusoptix Gerät – ein wetterfester Screening-Koffer geht auf Weltreise

Dr_Kaupke von der HIT Stiftung im Einsatz in Tansania - mit dabei das Plusoptix Gerät. Nur echt mit dem Smiley!

Heute würden wir euch gerne ein tolles Beispiel einer gemeinnützigen Anwendung unserer Messgeräte vorstellen. Es handelt sich hierbei um die Hamburger H. I. T. Stiftung, die 2014 von Herrn Dr. Peter P. Kaupke, Augenarzt aus Hamburg, ins Leben gerufen wurde:

Man kann Herrn Dr. Kaupke guten Gewissens als einen Augenarzt aus Leidenschaft bezeichnen. „Es ist mir ein großes Anliegen, aktiv etwas für eine bessere Zukunft unserer Kinder zu tun – und zwar über den Rahmen meiner Praxis hinaus“, beschreibt er den ausschlaggebenden Grund zur Gründung der H.I.T. Stiftung auf seiner Homepage. H.I.T. hat es sich zur Aufgabe gemacht Kindern durch besseres Lernen, Erkennen und Verstehen, eine Chance auf Entwicklung von Wertebewusstsein und eine selbstbestimmte, positive und bessere Zukunft zu ermöglichen.  „Nur wer gut sehen kann, hat auch eine Chance auf ein erfolgreiches Lernen“, erklärte Herr Dr. Kaupke im Gespräch.  Sein Ziel: Kindern in bildungsfremden Regionen zu frühzeitigen Sehtests verhelfen.

Mehr zu den Zielen der Stiftung sowie zur Rolle des Plusoptix-Geräts hierbei, möchten wir euch gerne im heutigen Blogbeitrag vorstellen:

„Gemeinnützige Arbeit mit dem Plusoptix Gerät – ein wetterfester Screening-Koffer geht auf Weltreise“ weiterlesen