Endlich Sonne! – Warum sie so wichtig für uns und auch für unsere Augen ist

Der Frühling naht! Und damit auch besseres Wetter, längere Tage und mehr Sonne. Viele Menschen verspüren dadurch den Wunsch öfter nach draußen zu gehen. Das ist vor allem nach den vielen düsteren Wintertagen besonders wichtig. Die Sonne tut unserem Gemüt gut und ist für die gesunde Entwicklung unserer Augen nötig.

„Endlich Sonne! – Warum sie so wichtig für uns und auch für unsere Augen ist“ weiterlesen

Unentdeckte Sehstörung – Die Auswirkungen sind tragisch

Scharfes Sehen ist heutzutage ein echtes Privileg, für das vor allem die frühkindliche Entwicklung der Augen entscheidend ist. Bei der Geburt sehen Kinder noch verschwommen und bilden idealerweise im frühen Kindesalter die vollständige Sehfähigkeit aus. Bis zum 6. Lebensjahr werden die Vernetzungen von Gehirn und Auge ausgeprägt, die in manchen Fällen allerdings gestört werden. Ist dies der Fall, ist ein späteres Leiden an einer unentdeckten Sehstörung sehr wahrscheinlich. Eine gestörte Sehfähigkeit bei einem Kind zu erkennen ist oft gar nicht so einfach. Die Auswirkungen sind jedoch tragisch. „Unentdeckte Sehstörung – Die Auswirkungen sind tragisch“ weiterlesen

Die Epidemie der Kurzsichtigkeit

Kurzsichtigkeit ist heutzutage wirklich keine Seltenheit mehr. Jeder zweite Mensch ist bereits betroffen. Eine kürzlich auf SRF1 ausgestrahlte Doku spricht in diesem Zusammenhang von der „Epidemie der Kurzsichtigkeit“. Dies ist vor allem bei Personen unter 25 Jahren zu beobachten[1].

Was ist eigentlich ein kurzsichtiges Auge?

Hat man Probleme ferne Objekte scharf zu sehen, ist der Augapfel zu lang. Der Brennpunkt liegt dann vor der Netzhaut. Das einfallende Licht wird vor dem Punkt des Schärfsten Sehens gebündelt.

Hier seht ihr den Querschnitt eines gesunden Auges (links) und ein kurzsichtigen Auges (rechts). Der rechts abgebildete Augapfel ist zu lang. Deshalb liegt der Punkt des schärfsten Sehens vor der Netzhaut. Hierdurch ensteht ein unscharfes Bild.

„Die Epidemie der Kurzsichtigkeit“ weiterlesen

Eine Weihnachtsgeschichte zum Thema „Augenvorsorge und Schwachsichtigkeit“

Heute haben wir eine kleine Weihnachtsgeschichte zum Thema „Augenvorsorge und Schwachsichtigkeit“ für euch.

Den Maulwurf, die Maus und das Murmeltier kennt ihr schon von ihrem letzten Weihnachtsabenteuer beim Plätzchen backen. Auch dieses Jahr steckt die Weihnachtszeit für die drei Freunde wieder voller Spannung und Vorfreude. Viel Spaß beim (Vor)Lesen! „Eine Weihnachtsgeschichte zum Thema „Augenvorsorge und Schwachsichtigkeit““ weiterlesen

Stellt euch vor ihr besucht den Weihnachtsmarkt – und euer Kind kann nicht alles sehen

In der Weihnachtszeit gibt es vor allem für Kinderaugen besonders viel zu entdecken. Die Kleinen staunen über bunte Lichter, verlockende Süßigkeiten und spannendes Spielzeug. Auch auf dem Weihnachtsmarkt ist für Kinder viel geboten. Ob Karussell, Eisenbahn oder Riesenrad, hier kann man sich richtig austoben. Aber was ist, wenn ein Kind diese ganzen tollen Eindrücke gar nicht wahrnehmen kann?

„Stellt euch vor ihr besucht den Weihnachtsmarkt – und euer Kind kann nicht alles sehen“ weiterlesen

Optische Täuschungen: Ich sehe was, was du nicht siehst

Optische Täuschung

Die Augen sind das wichtigste Sinnesorgan des Menschen, den 80% aller Informationen nehmen wir über unsere Augen auf.

Was wir sehen – oder zu sehen glauben – ergibt sich aus Bildaufnahme durch die Augen und die Bildverarbeitung im Gehirn. Bei der Bildverarbeitung spielen, neben dem was wir wirklich sehen, auch persönlichen Erinnerungen, Gefühle, Interessen oder Vorurteile eine große Rolle. Auf diesem Prinzip beruhen optische Täuschungen.

Im heutigen Beitrag findet ihr einige spannende Beispiele. Die Auflösung findet ihr am Ende des Beitrages. Viel Spaß beim Ausprobieren! „Optische Täuschungen: Ich sehe was, was du nicht siehst“ weiterlesen

Frühlingsanfang – einer Kurzsichtigkeit vorbeugen durch Spielen im Freien

Junge-Fruehling-Kurzsichtigkeit

Endlich ist der Frühling da! Die kalten Wintermonate, in denen die Kinder gezwungen waren, ihre Zeit im Haus zu verbringen, sind vorbei. Nun können eure Kinder wieder im Freien spielen. Und während sie im Freien die Welt erkunden,  tun sie gleichzeitig etwas für die Gesundheit ihrer Augen.

Die Zahlen sind erschreckend: Jedes zweite Kind wird im Grundschulalter kurzsichtig. Umso wichtiger wird es Vorzusorgen. Mehr hierzu findet ihr im folgenden Blogbeitrag:

„Frühlingsanfang – einer Kurzsichtigkeit vorbeugen durch Spielen im Freien“ weiterlesen

Gemeinnützige Arbeit mit dem Plusoptix Gerät – ein wetterfester Screening-Koffer geht auf Weltreise

Dr_Kaupke von der HIT Stiftung im Einsatz in Tansania - mit dabei das Plusoptix Gerät. Nur echt mit dem Smiley!

Heute würden wir euch gerne ein tolles Beispiel einer gemeinnützigen Anwendung unserer Messgeräte vorstellen. Es handelt sich hierbei um die Hamburger H. I. T. Stiftung, die 2014 von Herrn Dr. Peter P. Kaupke, Augenarzt aus Hamburg, ins Leben gerufen wurde:

Man kann Herrn Dr. Kaupke guten Gewissens als einen Augenarzt aus Leidenschaft bezeichnen. „Es ist mir ein großes Anliegen, aktiv etwas für eine bessere Zukunft unserer Kinder zu tun – und zwar über den Rahmen meiner Praxis hinaus“, beschreibt er den ausschlaggebenden Grund zur Gründung der H.I.T. Stiftung auf seiner Homepage. H.I.T. hat es sich zur Aufgabe gemacht Kindern durch besseres Lernen, Erkennen und Verstehen, eine Chance auf Entwicklung von Wertebewusstsein und eine selbstbestimmte, positive und bessere Zukunft zu ermöglichen.  „Nur wer gut sehen kann, hat auch eine Chance auf ein erfolgreiches Lernen“, erklärte Herr Dr. Kaupke im Gespräch.  Sein Ziel: Kindern in bildungsfremden Regionen zu frühzeitigen Sehtests verhelfen.

Mehr zu den Zielen der Stiftung sowie zur Rolle des Plusoptix-Geräts hierbei, möchten wir euch gerne im heutigen Blogbeitrag vorstellen:

„Gemeinnützige Arbeit mit dem Plusoptix Gerät – ein wetterfester Screening-Koffer geht auf Weltreise“ weiterlesen

Eine frühzeitige Augenvorsorge kann Leben retten!

Brianna - wie eine Augenvorsorge mit dem Plusoptix Vision Screener ihr Leben rettete

Wir sprechen immer davon, dass eine Sehschwäche die schulischen Leistungen beeinträchtigen, die Unfallgefahr im Straßenverkehr erhöhen und die Berufswahl einschränken kann. Wir freuen uns über jedes unauffällige Messergebnis und sprechen über auffällige Kinder, die zum Augenarzt überwiesen werden sollen. Doch für Brianna, ein 7 Jahre altes, amerikanisches Mädchen ging es um viel mehr! Nach einem auffälligen Messergebnis des Augen-Messgeräts von Plusoptix (Plusoptix Vision Screener), kämpfte sie sogar um Ihr Leben! Mehr zu Brianna’s Geschichte und wie es ihr heute geht, erfahrt ihr in unserem neuen Blogbeitrag.

„Eine frühzeitige Augenvorsorge kann Leben retten!“ weiterlesen