Augenscreening in Nepal – Hilfe zur Selbsthilfe durch den Verein „Vision for the world“

Plusoptix_Vision for the world_Measurement boy

Heute würden wir euch gerne ein tolles Projekt des Vereins „Vision for the world e.V.“ vorstellen. „Vision for the world“ wurde im Jahre 2002 von Max Reindl und Susanne Grethlein gegründet und verfolgt das Ziel, die augenmedizinische Betreuung von bedürftigen Menschen in wirtschaftlich unterentwickelten Staaten nachhaltig zu verbessern. Sie unterstützen nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ und fördern Projekte, um die medizinische Lebenssituation der Betroffenen in diesen Ländern zu verbessern.

Nun stehen die nächsten School Screenings in Nepal an. Mit an Bord ist ab sofort ein sekundenschnelles Autorefraktometer von Plusoptix. „Augenscreening in Nepal – Hilfe zur Selbsthilfe durch den Verein „Vision for the world““ weiterlesen

Unentdeckte Sehstörung – Die Auswirkungen sind tragisch

Scharfes Sehen ist heutzutage ein echtes Privileg, für das vor allem die frühkindliche Entwicklung der Augen entscheidend ist. Bei der Geburt sehen Kinder noch verschwommen und bilden idealerweise im frühen Kindesalter die vollständige Sehfähigkeit aus. Bis zum 6. Lebensjahr werden die Vernetzungen von Gehirn und Auge ausgeprägt, die in manchen Fällen allerdings gestört werden. Ist dies der Fall, ist ein späteres Leiden an einer unentdeckten Sehstörung sehr wahrscheinlich. Eine gestörte Sehfähigkeit bei einem Kind zu erkennen ist oft gar nicht so einfach. Die Auswirkungen sind jedoch tragisch. „Unentdeckte Sehstörung – Die Auswirkungen sind tragisch“ weiterlesen

Die Epidemie der Kurzsichtigkeit

Kurzsichtigkeit ist heutzutage wirklich keine Seltenheit mehr. Jeder zweite Mensch ist bereits betroffen. Eine kürzlich auf SRF1 ausgestrahlte Doku spricht in diesem Zusammenhang von der „Epidemie der Kurzsichtigkeit“. Dies ist vor allem bei Personen unter 25 Jahren zu beobachten[1].

Was ist eigentlich ein kurzsichtiges Auge?

Hat man Probleme ferne Objekte scharf zu sehen, ist der Augapfel zu lang. Der Brennpunkt liegt dann vor der Netzhaut. Das einfallende Licht wird vor dem Punkt des Schärfsten Sehens gebündelt.

Hier seht ihr den Querschnitt eines gesunden Auges (links) und ein kurzsichtigen Auges (rechts). Der rechts abgebildete Augapfel ist zu lang. Deshalb liegt der Punkt des schärfsten Sehens vor der Netzhaut. Hierdurch ensteht ein unscharfes Bild.

„Die Epidemie der Kurzsichtigkeit“ weiterlesen

Medizintechnik: Mein Praxissemester bei Plusoptix

Plusoptix Blog - Vision Screener - Vision Screening - Amblyopiescreening - Niklas im Praxissemester im Studium "Medizintechnik" bei Plusoptix

Mein Name ist Niklas und seit Oktober 2016 studiere ich Medizintechnik an der Technischen Hochschule Nürnberg. Wie schon im Titel genannt, vollziehe ich gerade ein Praxissemester bei der Firma Plusoptix. Ich bin seit September letzten Jahres dabei und mein Praktikumszeitraum beläuft sich auf 5 Monate.

Aber was mache ich eigentlich hier? Welche Leute arbeiten für Plusoptix? Und was macht das Unternehmen so besonders? Darauf möchte ich im Folgenden gerne genauer eingehen:

 

 „Arbeit kann auch Spaß machen“

„Medizintechnik: Mein Praxissemester bei Plusoptix“ weiterlesen

Eine Weihnachtsgeschichte zum Thema „Augenvorsorge und Schwachsichtigkeit“

Heute haben wir eine kleine Weihnachtsgeschichte zum Thema „Augenvorsorge und Schwachsichtigkeit“ für euch.

Den Maulwurf, die Maus und das Murmeltier kennt ihr schon von ihrem letzten Weihnachtsabenteuer beim Plätzchen backen. Auch dieses Jahr steckt die Weihnachtszeit für die drei Freunde wieder voller Spannung und Vorfreude. Viel Spaß beim (Vor)Lesen! „Eine Weihnachtsgeschichte zum Thema „Augenvorsorge und Schwachsichtigkeit““ weiterlesen

Woher soll Ihr Kind wissen, dass es schlecht sieht?

Schlecht sehen ist nicht schmerzhaft deswegen beschweren sich die meisten Kinder nicht über ihre schlechte Sehfähigkeit.

Fast jedes fünfte Kind im Alter von 4 Jahren hat eine unerkannte Sehbeeinträchtigung. Dieser hohe Anteil erscheint überraschend, doch im Gegensatz zu anderen Krankheiten gibt es bei Sehstörungen oft keine äußerlichen, für die Eltern erkennbaren Symptome.[1]

„Woher soll Ihr Kind wissen, dass es schlecht sieht?“ weiterlesen

Augenvorsorge bei Kindern: frühzeitige Erkennung von Sehstörungen ist entscheidend

– Ein Interview mit Christa Kampf, Orthoptistin in einer Augenarztpraxis –

Sehstörungen sind eines der häufigsten gesundheitlichen Probleme bei kleinen Kindern. Etwa jedes fünfte Kind im Alter von zwei bis drei Jahren hat eine Sehstörung.[1] Dazu kommt: 60% der Sehstörungen  bei Kindern werden zu spät erkannt.[2] 

Wie wir bereits in unserem Beitrag https://plusoptix.blog/2018/08/08/augenvorsorge-bei-kindern-fruehzeitige-erkennung-von-sehstoerungen-ist-entscheidend/ berichtet haben,  fällt es Eltern oft schwer eine Sehstörung bei ihrem Kind zu erkennen und eine vorgeschriebene augenärztliche Vorsorgeuntersuchung für Kinder gibt es in Deutschland nicht. Eltern müssen hier selbst aktiv werden. Orthoptistin Christa Kampf aus Straubing arbeitet seit über 40 Jahren in der Augenvorsorge bei Kindern und erklärt im Interview, worauf Eltern bei ihren Kindern achten sollten.

„Augenvorsorge bei Kindern: frühzeitige Erkennung von Sehstörungen ist entscheidend“ weiterlesen

Augenvorsorge bei Kindern: Frühzeitige Erkennung von Sehstörungen ist entscheidend

Plusoptix Blog - Amblyipie-Screening - Mutter mit Kind

– Ein Interview mit Christa Kampf, Orthoptistin in einer Augenarztpraxis –

Sehstörungen sind eines der häufigsten gesundheitlichen Probleme bei kleinen Kindern. Etwa jedes fünfte Kind im Alter von zwei bis drei Jahren hat eine Sehstörung.[1] Dazu kommt: 60% der Sehstörungen  bei Kindern werden zu spät erkannt.[2] 

Eltern fällt es oft schwer eine Sehstörung bei ihrem Kind zu erkennen und eine vorgeschriebene augenärztliche Vorsorgeuntersuchung für Kinder gibt es in Deutschland nicht. Eltern müssen hier selbst aktiv werden. Orthoptistin Christa Kampf aus Straubing arbeitet seit über 40 Jahren in der Augenvorsorge bei Kindern und erklärt im Interview, worauf Eltern bei ihren Kindern achten sollten. „Augenvorsorge bei Kindern: Frühzeitige Erkennung von Sehstörungen ist entscheidend“ weiterlesen

Werkstudentin bei Plusoptix: Mein Eindruck von der Vision des Unternehmens

Gastbeitrag von unserer Werkstudentin Johanna:

Hallo ihr da draußen!

Mein Name ist Johanna und ich bin seit April 2018 als Werkstudentin bei der Plusoptix GmbH. Ich studiere im 6. Semester Ökonomie und Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen/Nürnberg. Die letzten Monate sind hier im Unternehmen wie im Flug vergangen. Ich arbeite in der Abteilung Marketing und Sales im Bereich Social Media und Online Marketing, zu meinen Aufgaben gehören neben der Dokumentation der Ergebnisse die Erstellung und Bearbeitung verschiedener Texte für unsere Social Media Plattformen.

„Werkstudentin bei Plusoptix: Mein Eindruck von der Vision des Unternehmens“ weiterlesen