Schielen ist bei Kindern ein Risikozeichen

Plusoptix Blog - Schielen - aaron-mello-137671-unsplash Photo by Aaron Mello on Unsplash

 Manche Babys schielen in der ersten Zeit, bis sich die Koordination der Augen eingespielt hat. In den ersten Lebensmonaten gilt dieses sogenannte „Babyschielen“ auch noch als normal. Doch nach einem bestimmten Alter birgt das Schielen ernsthafte Risiken für die Augen. Der „niedliche Silberblick“ ist alles andere als harmlos. In unserem neuesten Blogpost bieten wir einen Überblick dazu und haben die Orthoptistin Christa Kampf gebeten, uns Näheres dazu zu erklären .

„Schielen ist bei Kindern ein Risikozeichen“ weiterlesen

Rundum sorglos mit der einzigartigen „Sorglos-Garantie“ von Plusoptix

Plusoptix Sorglosgarantie

Plusoptix legt größten Wert auf die Bereitstellung eines herausragenden Kundenservices. Durch dauerhaft kostenlose Software-Updates, standardmäßige „Sorglos-Garantien“ und schnelle Hilfe und Reparatur im Fall der Fälle, wird eine optimale und mühelose Anwendung der Plusoptix Geräte ermöglicht.

Unsere Garantie ist eine „Sorglos-Garantie“, da sie auch alle Schäden abdeckt, die durch unabsichtliche Beschädigungen (z.B. Herunterfallen des Gerätes) entstehen. Plusoptix Geräte sind robuste Qualitätsprodukte „Made in Germany“. Da die Messgeräte jedoch tragbar sind und auch relativ schmal, kann es verständlicherweise auch einmal  zu einem Unfall kommen. Jeder, dem schon einmal der Touchscreen seines Smartphones beim Runterfallen zersprungen ist, kennt dieses Phänomen. Aber egal ob es sich um ein Smartphone oder ein Messgerät handelt; die Garantie ist nur dann gut, wenn das Unternehmen auch zu 100% hinter ihrem Versprechen steht:

„Rundum sorglos mit der einzigartigen „Sorglos-Garantie“ von Plusoptix“ weiterlesen

Frühzeitige Augenvorsorge für Kinder: Immer mehr Krankenkassen übernehmen die Kosten!

Junge mit Brille Augenvorsorge mit Plusoptix - nur echt mit dem Plusoptix Smiley

Im November hatten wir in unserem Beitrag „Frühzeitige Augenvorsorge für Kinder- Was zahlt die Krankenkasse?“ darüber berichtet, dass das Amblyopie-Screening als frühzeitige Augenvorsorge für Kinder eine immer wichtigere Rolle spielt.

Durch die Einführung des Versorgungskonzeptes Paed.Plus® durch den Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e.V.) wurde in 2017 mit vielen Krankenkassen eine Übernahme der Kosten für das „Amblyopie-Screening“ erreicht. Die größten sind auf dem folgendem, damals vom BVKJ veröffentlichten Poster aufgeführt.

Dazugekommen sind inzwischen, neben vielen anderen, die LKK Bayern und ab dem 01.04.2018 auch die AOK Junior (Berlin).

Plakat_Krankenkassen_Amblyopiescreening
Diese Krankenkassen übernehmen das „Amblyopie-Screening“ bereits (offizielles Poster des BVKJ 2017)

 

„Frühzeitige Augenvorsorge für Kinder: Immer mehr Krankenkassen übernehmen die Kosten!“ weiterlesen

Optische Täuschungen: Ich sehe was, was du nicht siehst

Optische Täuschung

Die Augen sind das wichtigste Sinnesorgan des Menschen, den 80% aller Informationen nehmen wir über unsere Augen auf.

Was wir sehen – oder zu sehen glauben – ergibt sich aus Bildaufnahme durch die Augen und die Bildverarbeitung im Gehirn. Bei der Bildverarbeitung spielen, neben dem was wir wirklich sehen, auch persönlichen Erinnerungen, Gefühle, Interessen oder Vorurteile eine große Rolle. Auf diesem Prinzip beruhen optische Täuschungen.

Im heutigen Beitrag findet ihr einige spannende Beispiele. Die Auflösung findet ihr am Ende des Beitrages. Viel Spaß beim Ausprobieren! „Optische Täuschungen: Ich sehe was, was du nicht siehst“ weiterlesen

Frühlingsanfang – einer Kurzsichtigkeit vorbeugen durch Spielen im Freien

Junge-Fruehling-Kurzsichtigkeit

Endlich ist der Frühling da! Die kalten Wintermonate, in denen die Kinder gezwungen waren, ihre Zeit im Haus zu verbringen, sind vorbei. Nun können eure Kinder wieder im Freien spielen. Und während sie im Freien die Welt erkunden,  tun sie gleichzeitig etwas für die Gesundheit ihrer Augen.

Die Zahlen sind erschreckend: Jedes zweite Kind wird im Grundschulalter kurzsichtig. Umso wichtiger wird es Vorzusorgen. Mehr hierzu findet ihr im folgenden Blogbeitrag:

„Frühlingsanfang – einer Kurzsichtigkeit vorbeugen durch Spielen im Freien“ weiterlesen

Gemeinnützige Arbeit mit dem Plusoptix Gerät – ein wetterfester Screening-Koffer geht auf Weltreise

Dr_Kaupke von der HIT Stiftung im Einsatz in Tansania - mit dabei das Plusoptix Gerät. Nur echt mit dem Smiley!

Heute würden wir euch gerne ein tolles Beispiel einer gemeinnützigen Anwendung unserer Messgeräte vorstellen. Es handelt sich hierbei um die Hamburger H. I. T. Stiftung, die 2014 von Herrn Dr. Peter P. Kaupke, Augenarzt aus Hamburg, ins Leben gerufen wurde:

Man kann Herrn Dr. Kaupke guten Gewissens als einen Augenarzt aus Leidenschaft bezeichnen. „Es ist mir ein großes Anliegen, aktiv etwas für eine bessere Zukunft unserer Kinder zu tun – und zwar über den Rahmen meiner Praxis hinaus“, beschreibt er den ausschlaggebenden Grund zur Gründung der H.I.T. Stiftung auf seiner Homepage. H.I.T. hat es sich zur Aufgabe gemacht Kindern durch besseres Lernen, Erkennen und Verstehen, eine Chance auf Entwicklung von Wertebewusstsein und eine selbstbestimmte, positive und bessere Zukunft zu ermöglichen.  „Nur wer gut sehen kann, hat auch eine Chance auf ein erfolgreiches Lernen“, erklärte Herr Dr. Kaupke im Gespräch.  Sein Ziel: Kindern in bildungsfremden Regionen zu frühzeitigen Sehtests verhelfen.

Mehr zu den Zielen der Stiftung sowie zur Rolle des Plusoptix-Geräts hierbei, möchten wir euch gerne im heutigen Blogbeitrag vorstellen:

„Gemeinnützige Arbeit mit dem Plusoptix Gerät – ein wetterfester Screening-Koffer geht auf Weltreise“ weiterlesen

Karriere bei Plusoptix: Es gibt immer einen Weg zur Weiterbildung

Plusoptix Weiterbildung

Gastbeitrag von unserer Praktikantin Elisabeth, Teil 2:

Persönliche Weiterbildung ist heutzutage das Ziel vieler Berufstätiger. Dabei kann es sich häufig als sehr schwierig erweisen Beruf und Weiterbildung unter einen Hut zu bringen. Im Rahmen meines Praktikums habe ich allerdings drei kennengelernt, die ihre Weiterbildungen auf verschiedene Weisen erfolgreich absolviert haben. Auf welchem Weg sie es geschafft haben, erzählten mir Christian aus der Abteilung Kundenservice, Rene aus der Produktion und Melanie aus dem Produktmanagement & Marketing. Und eins wurde deutlich: Ist man ausreichend motiviert, steht einer nebenberuflichen Weiterbildung bei Plusoptix nichts im Wege. „Karriere bei Plusoptix: Es gibt immer einen Weg zur Weiterbildung“ weiterlesen

Karriere bei Plusoptix: Vom Praktikanten zum eigenverantwortlichen Projektmanager

Plusoptix Weiterbildung

Gastbeitrag von unserer Praktikantin Elisabeth:

Ich heiße Elisabeth und habe im vergangenen Monat ein Praktikum bei Plusoptix absolviert. Hierbei habe ich mich mit ehemaligen und aktuellen Werkstudenten und Mitarbeitern unterhalten, die sich für eine nebenberufliche Weiterbildung entschieden haben. Welche individuelle Motivation und Ziel ausschlaggebend war, und welchen Herausforderungen sich meine Gesprächspartner ausgesetzt sahen, könnt ihr in meinen zwei Beiträgen zum Thema  „Karriere bei Plusoptix“ lesen.  Heute gibt es den ersten Teil. Der zweite folgt in zwei Wochen. „Karriere bei Plusoptix: Vom Praktikanten zum eigenverantwortlichen Projektmanager“ weiterlesen