Weltweit führender Kinderophthalmologe Dr. Robert „Bob“ Arnold zu Gast bei Plusoptix

Wir fühlen uns geehrt, dass einer der weltweit führenden Kinderophthalmologen Dr. Robert „Bob“ Arnold (ehem. Vorsitzender des Vision Screening Committees der AAPOS- American Association for Pediatric Ophthalmology and Strabismus) den weiten Weg von Alaska nach Nürnberg auf sich genommen hat, um uns bei der Weiterentwicklung unserer Geräte zu unterstützen.

Als Initiator der gemeinnützigen Organisation Alaska Blind Child Discovery (www.abcd-vision.org), arbeitet er bereits seit 2007 mit Plusoptix Geräten. Sein Ziel: Amblyopie in Alaska eliminieren. Lions Clubs empfiehlt er den Einsatz der Plusoptix Vision Screener und verwendet auch selbst ein mobiles Plusoptix Autorefraktometer in seiner Praxis.

„Ich bevorzuge Plusoptix – nicht nur, weil Sie das Alaska-Screening sehr großzügig unterstützt haben, sondern auch, weil Sie ehrlich und von höchster wissenschaftlicher und ethischer Integrität sind.“
– Dr. Bob Arnold, November 2018 –

 

Plusoptix Blog_Alaska Blind Child Discovery_Button Eliminate amblyopia
Das der gemeinnützigen Organisation „Alaska Blind Child Discovery“ ist die Amblyopie in Alaska zu eliminieren.

Mehr zur gemeinsamen Zusammenarbeit gibt es in folgenden Blogbeitrag:

https://plusoptixusa.blog/2018/06/11/early-childhood-photoscreening-supports-better-eye-care-in-rural-alaska-by-arwen-botz/

Mehr zu den Plusoptix Geräten:

www.plusoptix.de

Foto von links nach rechts:

Ralph, Dr. Robert „Bob“ Arnold, René, Melanie und Christian.

 

Kennt ihr schon unsere anderen Blogbeiträge?

Gerätebasiertes Amblyopiescreening: Sehstörungen bei Kindern sicher entdecken

Ein Recht auf Augenlicht: Die WHO-Initiative Vision2020

Auf der Suche nach mehr Beiträgen? –> Klickt hier

 

#alaskablindchilddiscovery #abcd #aapos #visionscreening #Lionsclubinternational

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.