„Made in Germany“ – Ein Blick hinter die Kulissen

 

Plusoptix wurde 2001 in Nürnberg gegründet und widmet sich seit Beginn an ausschließlich der Entwicklung von binokularen Hand-Autorefraktometern für Babies, Kinder und unkooperative Patienten. Sowohl die Produktentwicklung (Hard- und Software), als auch die Produktion, wird im Hauptsitz in Nürnberg durchgeführt. Also alles „Made in Germany“.

Doch was bedeutet „Made in Germany“ und wie sieht die Produktion bei Plusoptix aus? Diese Fragen möchten wir euch im folgenden Beitrag gerne beantworten.

Plusoptix-Logo Made in Germany

„Made in Germany“ ist in erster Linie eine Herkunftsbezeichnung. Hersteller dürfen ihre Produkte nur damit markieren, wenn die wesentlichen Produktionsschritte in Deutschland durchgeführt werden. Über die Jahre hinweg hat sich die Herkunftsbezeichnung „Made in Germany“ zu einem anerkannten Gütesiegel entwickelt. Erst Anfang des Jahres landete „Made in Germany“ auf Platz eins einer weltweit durchgeführten Beliebtheits-Umfrage des Statistikportals Statista. Die meisten Punkte erlangte das deutsche Gütesiegel dabei in den Kategorien „Qualität“ und „Sicherheitsstandards“.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei Plusoptix werden seit 2001 alle wesentlichen Produktionsschritte wie Hardwareentwicklung, Softwareentwicklung und Produktion im Hauptsitz in Nürnberg durchgeführt. Das Hardware Design ist besonders auf Sicherheit, Ergonomie und Verlässlichkeit ausgelegt. Plusoptix Geräte erfüllen alle Voraussetzungen an ein medizinischen Messgerät und wurden mehrfach von unabhängigen Stellen geprüft. Bei Plusoptix steht die Sicherheit der Patienten und der Anwender an erster Stelle.

Zwar werden die Geräte in Deutschland produziert, aber sie sind trotzdem weltweit verfügbar. Die fertigen Messgeräte „Made in Germany“ werden von Nürnberg in die ganze Welt verschickt. Neben unseren Service-Centern in den USA, Indien, China und Kolumbien, arbeiten wir mit Vertriebspartnern aus über 60 Ländern zusammen – egal wo ihr euch befindet, wir sind nur einen Steinwurf entfernt.

Screenshot-Vertriebspartner von Plusoptix weltweit
Plusoptix ist in über 60 Ländern der Welt vertreten.

Wir hoffen euch hat der kurze Einblick in unsere Produktion „Made in Germany“ gefallen.

Bis zum nächsten Mal,

euer Plusoptix-Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s