Augenvorsorge bei Kindern – mit Plusoptix Sehstörungen bereits bei Babys erkennen — Mutter & Söhnchen

Heute ist Welttag des Sehens! Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat diesen Tag ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für die Ursachen von vermeidbarer Blindheit (z.B. Fehlsichtigkeit) zu schärfen. 80 Prozent aller Sehbehinderungen sind nach Schätzungen der WHO vermeidbar oder heilbar, trotzdem gibt es weltweit 285 Millionen sehbehinderte Menschen.¹

Passend zum Thema „Welttag des Sehens“ möchten wir auf einen Beitrag der Elternbloggerin Marsha aufmerksam machen. Sie erzählt in Ihrem Beitrag lebhaft, wie Sie mit ihrem kleinem Sohn bei einer Augenvorsorgeuntersuchung mit dem Plusoptix-Gerät war:

Schon längere Zeit mache ich mir Gedanken über die Sehleistung meiner Jungs. Denn der Iro-Mann ist mit -11 Dioptrien ein echter „Hans Maulwurf“. Und auch ich bin seit meiner Kindheit mit Kurzsichtigkeit gesegnet. Ein Hoch auf die Gene, sag ich nur. Unser Kinderarzt riet mir daher, frühestmöglich zum Augenarzt zu gehen, um die Sehleistung unserer…

über Augenvorsorge bei Kindern – mit Plusoptix Sehstörungen bereits bei Babys erkennen — Mutter & Söhnchen

¹ WHO-Vison 2020 Das Recht auf Augenlicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s